Sauber machen ohne Plastik

Reinigungsmittel nehmen in den Regalen von Drogerien oder Supermärkten meterweise Platz ein. Vieles davon ist in Plastik verpackt, teilweise ökologisch fragwürdig und häufig total überflüssig. Saubermachen geht nämlich mit nur wenigen Mitteln, die glücklicherweise hauptsächlich in Papiertüten oder Glasflaschen zu haben sind. Mit einem einfachen Baumwoll-Lappen sowie einem Geschirrtuch zum Nachtrocknen wird alles streifenfrei sauber.

img_4195 Weiterlesen

Stammtisch zum Thema „Sauber ohne Plastik“

Es taut und der Frühling ist nicht mehr fern. Dann kommt wieder die Zeit, den Winter rauszukehren und das Heim ordentlich sauber zu machen. Wie das einfach, günstig und vor allem ohne Plastik geht, wollen wir beim nächsten Stammtisch für Plastikfreies Leben erläutern. Am 7. Februar ab 20 Uhr im Café Anna, Augsburg. So kann der Frühling kommen… .

img_4057

Advent, Advent …

In diesem Jahr habe ich mir vorgenommen, eine ruhige und entspannte Adventszeit zu genießen – ohne unnötige Termine oder ständige Weihnachtsfeiern und Verabredungen auf dem Weihnachtsmarkt! Dazu braucht es natürlich erst einmal einen schönen Adventskranz. Den habe ich selbst gebunden und die dazu passenden Bienenwachskerzen kamen bequem in der Gemüsekiste. Jetzt warten wir nur noch auf das Christkind und auf Weihnachtswetter ….

img_0460

Weiterlesen

Selbst Fußballer sind gegen Plastikmüll

 

Ist es zu glauben? Die weltweiten Probleme mit Plastikmüll sind jetzt sogar beim FC Bayern ein Thema! Am Samstag spielten die Rekordmeister in Trikots aus recyceltem Plastikmüll. Initiiert wurde die Aktion durch Parley for the Oceans, eine Organisation aus Kreativen, Denkern und Führungskräften, zu der auch Adidas gehört. Adidas stellte die Trikots aus Plastikmüll her, der an den Stränden der Malediven gesammelt wurde. Die DFL und Sponsor Hermes verzichteten auf gut sichtbare Werbung.

Plötzlich ziehen alle an einem Strang. Plötzlich bewegt sich etwas. Das Bewusstsein wächst: Es muss etwas getan werden. Jetzt. Und es lohnt sich sogar! In seltener Eintracht berichten praktisch alle Publikationen positiv über die Aktion: Von der Zeit bis zur FAZ, von der Bild bis hin zur tz bestimmen sie die Berichterstattung über den Spieltag. Ein Gewinn für alle: Den FC Bayern, Adidas, Hermes, die DFL … und die Ozeane. Es gibt Hoffnung!
Ein Gastbeitrag von Niklas Schaab
453492© Adidas