Termine

12. Juli  2017,  19:00
Kurzvortrag: So lebt’s sich plastikfrei

Wie man unnötiges Plastik vermeiden kann, darum geht es bei dem nachhaltig-kulturellen Netzwerktreff in Haunstetten.

Wo: Mehrgenerationentreff, Johann-Strauß-Str. 11, 86179 Augsburg-Haunstetten

25. Oktober 2017,  19:00 – 20:30 Uhr: Vortrag „So lebt’s sich plastikfrei“

Ein Blick in deutsche Supermärkte zeigt, dass immer mehr und immer kleinere Portionen extra in Plastik verpackt sind. Kein Wunder, dass in Deutschland 617 Kilogramm Abfall pro Kopf anfallen. Vieles davon ist Plastikmüll: Umverpackungen oder Tüten, die eine Nutzungsdauer von etwa 20 Minuten haben, aber 450 Jahre brauchen, um sich zu zersetzen. Doch wie entkommen wir diesem Plastikwahnsinn? Kann ein Leben ohne Plastik funktionieren?

Wo: VHS Augsburg,  Willy-Brand-Platz 3a, 86150 Augsburg

27. Oktober 2017,  18:00 – 19:30 Uhr: Vortrag „So lebt’s sich plastikfrei“

Wo: Volkshochschule Traunreut e. V., Marinestraße 20, 83301 Traunreut

28. Oktober 2017,  14:00 – 17:00 Uhr: Workshop „Wasch- und Reinigungsmittel selber machen“

Wo: Volkshochschule Traunreut e. V., Marinestraße 20, 83301 Traunreut


Vergangene Termine:

10. Mai 2017,   17:30 – 19:30 Uhr
Workshop: Grüner geht immer! Plastikfrei(er) im Büro & Alltag

Plastik und Müll vermeiden, Ressourcen schonen: Im privaten Bereich ist der Trend allgegenwärtig. Doch was können Unternehmen tun? In diesem Workshop erhalten Sie Tipps und Anregungen für umweltfreundliche Büroorganisation und nachhaltige Unternehmensführung.

Wo: Trainings & Seminare Joachim Auer, Bretzgenweg 11, 73467 Kirchheim am Ries

 

25. April 2017,   19:00 – 20: 30 Uhr: Vortrag „So lebt’s sich plastikfrei“

Ein Blick in deutsche Supermärkte zeigt, dass immer mehr und immer kleinere Portionen extra in Plastik verpackt sind. Kein Wunder, dass in Deutschland 617 Kilogramm Abfall pro Kopf anfallen. Vieles davon ist Plastikmüll: Umverpackungen oder Tüten, die eine Nutzungsdauer von etwa 20 Minuten haben, aber 450 Jahre brauchen, um sich zu zersetzen. Doch wie entkommen wir diesem Plastikwahnsinn? Kann ein Leben ohne Plastik funktionieren?

Wo: VHS Augsburg,  Willy-Brand-Platz 3a, Augsburg

4. März 2017,  15:00 Uhr: Vortrag „Plastikfrei Leben– wie geht das?
Zentrum für Umwelt und Kultur Benediktbeuren: Aktion Plastikfasten 2017

Fasten? Nach der großen, positiven Resonanz im vergangenen Jahr laden wir Sie auch dieses Jahr ein, die Fastenzeit einmal unter anderem Vorzeichen zu begehen. Nicht das Weglassen von Essen und Genussmitteln, sondern von unnötigem Verpackungsmaterial aus Plastik steht im Vordergrund … und kann Fasten zu einer echten Herausforderung machen. Denn Alltagseinkäufe sind geprägt von Plastikverpackungen und werden zu einem Abenteuer, wenn man diese einmal weglassen möchte. Gemeinsam aber stellen wir uns wieder der Herausforderung.

Wo: Maierhof, Zeilerweg 2, 83671 Benediktbeuern, Fon +49 88 57 – 88 777

 

20. Februar 2017,  19:00 Uhr: Workshop „Putz- und Reinigungsmittel selbermachen“

Reinigungsmittel nehmen in den Regalen von Drogerien oder Supermärkten meterweise Platz ein. Vieles davon ist in Plastik verpackt, teilweise ökologisch fragwürdig und häufig total überflüssig. Saubermachen geht nämlich mit nur wenigen Mitteln: In diesem Workshop vom „Stammtisch für plastikfreies Leben“ machen wir Dinge wie Waschpulver, Bardeiniger oder Spülmittel selber.

Maria Leidemann vom Verbraucherservice Bayern gibt Tipps zum nachhaltigen Waschen und Putzen.

Wo: MehrGenerationenTreff, Blücherstr. 1, 86156 Augsburg

 

8. Februar 2017,  19:30 Uhr: Impuls beim Meringer ZukunftsKino

Fluch der Meere – Plastik lautet der Filmtitel im nächsten Meringer ZukunftsKino. Das „Bündnis für Nachhaltigkeit“ lädt nach dem erfolgreichen Start des ZukunftsKinos im November letzten Jahres zu diesem aktuell heiß diskutiertem Thema ein. Der 50-minütige Film beschreibt die Verseuchung unserer Meere mit Plastikmüll und dessen Auswirkungen auf das Leben im Meer. Im Anschluss an den 50-minütigen Film wird Sylvia Schaab aus Augsburg in einem Statement über ihre Erfahrungen einer Lebensführung möglichst ohne Plastik berichten. Die Besucher haben dann die Möglichkeit über diese Aspekte zu diskutieren.

Wo: Bücherei Mering, Bachstraße 1. Der Eintritt ist frei.

10. November 2016,  18:00 – 19:30 Uhr: Vortrag „So lebt’s sich plastikfrei“

Ein Blick in deutsche Supermärkte zeigt, dass immer mehr und immer kleinere Portionen extra in Plastik verpackt sind. Kein Wunder, dass in Deutschland 617 Kilogramm Abfall pro Kopf anfallen. Vieles davon ist Plastikmüll: Umverpackungen oder Tüten, die eine Nutzungsdauer von etwa 20 Minuten haben, aber 450 Jahre brauchen, um sich zu zersetzen. Doch wie entkommen wir diesem Plastikwahnsinn? Kann ein Leben ohne Plastik funktionieren?

Wo: VHS Augsburg,  Willy-Brand-Platz 3a, 86150 Augsburg


26. Oktober 2016,  19:30 Uhr: Vortrag „So lebt’s sich plastikfrei“

Wo:  Bund Naturschutz: Kreisgruppe Aichach-Friedberg


11. Oktober 2016, 19:30 – 21:00 Uhr: Vortrag: Plastikfrei leben und arbeiten – wie geht das? 

Egal ob im Privaten oder im Beruflichen: Ein Blick um uns herum zeigt uns überall Plastik. Ob beim Einkaufen von Lebensmitteln oder Büroartikeln – alles ist doppelt und dreifach in Plastik eingepackt. Kein Wunder, dass in Deutschland 617 Kilogramm Abfall pro Kopf anfallen. Vieles davon ist Plastikmüll: Umverpackungen oder Tüten, die eine Nutzungsdauer von etwa 20 Minuten haben, aber 450 Jahre brauchen, um sich zu zersetzen. Doch wie entkommen wir diesem Plastikwahnsinn? Kann man ohne Plastik leben und arbeiten?

Wo: Akademie am Park, Imhofstr. 11, 86159 Augsburg


15. Februar 2016,  8-18 Uhr: Infotag „Plastikfrei Leben“

Wie geht das, ein plastikfreies Leben? Antworten und allerhand Produkte ohne Plastik gibt es an diesem Infotag im Fitness-Studio Mrs. Sporty.

Wo: Mrs. Sporty, Bürgermeister-Ackermann-Straße 27, 86199 Augsburg


24. Januar 2016, 19:30 Uhr:  Vortrag: „Plastikfreier Haushalt (un-)möglich?

Ein Blick in deutsche Supermärkte zeigt, dass immer mehr und immer kleinere Portionen extra in Plastik verpackt sind. Kein Wunder, dass in Deutschland 617 Kilogramm Abfall pro Kopf anfallen. Vieles davon ist Plastikmüll: Umverpackungen oder Tüten, die eine Nutzungsdauer von etwa 20 Minuten haben aber 450 Jahre brauchen, um sich zu zersetzen. Doch wie entkommen wir diesem Plastikwahnsinn? Kann ein Haushalt ohne Plastik funktionieren? 

Wo: Gaststätte Maierbräu, Markplatz, 85250 Altomünster
Internet: http://www.altonews.de/event/vortrag-plastikfrei-in-der-familie


19. Janaur 2016, 19:30 Uhr: Vortrag „Plastikmüll vermeiden“

Wo: Mrs. Sporty, Bürgermeister-Ackermann-Straße 27, 86199 Augsburg